itItaliano enEnglish

KLETTERN IM  SARCATAL, LEDROTAL UND AM GARDASEE

KLETTERN IM  SARCATAL, LEDROTAL UND AM GARDASEE

Der südliche Teil vonTrentino, der an den Gardasee grenzt, ist hauptsächlich ein sehr weites Tal, reich an sogar hohen Felsen und mit einem mediterranen Klima dank des Einflusses des größten Sees Italiens, nämlich des Gardasees.

Das Klettern “ in valle”, ein Befriff, das von den Einheimischen verwendet wird, um dieses Gebiet zu bestimmen, das von Vezzano bis nach Riva del Garda reicht, ist eine sehr empfehlenswerte Erfahrung für die vielen Touristen, die ihren Urlaub in der Gegend verbringen möchten. Aufgrund des Klimas kann diese Aktivität praktisch das ganze Jahr über durchgeführt werden. Für alle, die mit diesem Sport nicht vertraut sind, ihn aber ausprobieren möchten, organisiert unser TRENTINOCLIMB TEAM jeden Tag Ausflüge.  Sie können uns kontaktieren und wir organisieren Ihnen einen Ausflug in Begleitung von einem unserer erfahrenen Bergführer. Es wird bestimmt ein unvergesslicher Tag sein.

Die Entdeckung des Kletterns in Arco und im Sarca-Tal beginnt in den frühen 70er Jahren mit der Eröffnung der bezaubernden Routen “ai Colodri”. Die Schönheit dieser Routen bleibt nicht unbemerkt, tatsächlich werden in den folgenden Jahren die Felswände buchstäblich gestürmt. Bis dahin wird  das Gebiet kaum beachtet im Vergleich zum großen Bergsteiger- und Klettertheater der magischen Dolomiten.

Dann beginnt die Kettenreaktion, die nach einigen Jahrzehnten  das “Tal” in eines der größten und vollständigsten Klettergebiete Europas und der Welt verwandeln wird.

Es gibt zahlreiche Veröffentlichungen und die Kletterrouten gehen von etwas mehr als hundert zu Beginn der 80er Jahre  auf  3000 Routen aller Arten je nach Länge, Schwierigkeitsgrad, Stil und Exposition. Selbst für einen hiesigen Kletterer ist es unmöglich, alle Arco Routen abzudecken. 

Die vertikale Welt von Arco ist sicherlich auch ideal für das Sportklettern auf die “falesie”, kleine  Felswände, die Sie in einer Herausforderung von wenigen Metern Höhe hoch klettern können. Dies ist sicherlich die einfachste und erfüllendste Art, das Klettern auszuprobieren.

Sportklettern in den Jahren der Entdeckung verläuft parallel zum Klettern an den größten Wänden. Es beginnt genau wenige Jahre nach den 80er   dank des MANOLO MARIACHER BASSI JOVANE Teams. Auch in diesem Fall ist der Erfolg offensichtlich, das Können und die Klasse der Kletterer vermischen sich mit dem fantastischen Klippen des Gardasees, dem Klima, der Landschaft und der Freude der Einheimischen, die eine gewisse Bewunderung nicht verbergen. Die Männer der Vertikalen erledigen den Rest.

Wer das Klettern übt, kann Arco nicht übersehen. Das Sarcatal ist sehr berühmt und viele Klettersteigfans  verbringen mindestens einmal in ihrem Leben eine Zeit in diesem wunderschönen Tal, um  seinen herrlichen und farbenfrohen Kalkstein zu berühren und darauf zu tanzen. Daher empfehlen wir Ihnen,  Ihren Urlaub am Gardasee und am Ledrosee zu nutzen, um diese schöne Disziplin kennenzulernen. Wir bieten Ihnen auch Intensivkurse mit individuellen Programmen an, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, morgens, nachmittags oder den ganzen Tag entlang einer der schönen Wege mit Blick auf den Gardasee und begleitet von den freundlichen Profibergführern von TRENTINOCLIMB.

ICH WÜNSCHE IHNEN EINEN BEZAUBERNDEN UND AUCH MAL VERTIKALEN URLAUB AM GARDA-SEE.                

DAS  TRENTINOCLIMB-TEAM